Akzeptieren

Hinweis entsprechend der EU Datenschutzgrundverordnung. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Note according to the EU basic data protection regulation. By continuing to use the website, you agree to the use of cookies. You can find out more about this in our data protection declaration. Mehr erfahren



P-D Aircraft Composites GmbH NL Bitterfeld
StartseiteStandortZertifikateInnovation und TechnologieKontaktAnsprechpartnerImpressum

Sie befinden sich hier: Startseite

Willkommen bei der P-D Aircraft Composites GmbH NL Bitterfeld

P-D Aircraft Composites GmbH NL Bitterfeld sieht sich als Zulieferer für die gesamte Wertschöpfungskette von der Glasfaser über Prepregs, Laminate und Sandwiches (CSP) bis hin zu halbfertigen Bauteilen für die moderne Kabinenzulieferproduktion - von der Herstellung von Musterteilen über das Werkzeugdesign, die Werkzeugfertigung bis zur Serienproduktion für die Flug- und Fahrzeugindustrie. Unsere Stärken sind Kreativität und Flexibilität bei der Produktion kundengerechter Speziallösungen sowie die exakte Umsetzung der hohen Qualitätsanforderungen unserer Kunden.

Anwendungen




 


Standort



P-D Aircraft Composites GmbH NL Bitterfeld hat den Standort Bitterfeld-Wolfen aufgrund der zentralen geographischen Lage in Mitteldeutschland und in Europa gewählt.

 weiter zum Standort

Zertifikate



Die P-D Aircraft Composites GmbH NL Bitterfeld hat sich als Ziel gesetzt, die Anforderungen der Luftfahrtindustrie und anderer Industriezweige insbesondere hinsichtlich Qualität, Rückverfolgbarkeit und Datensicherheit zu erfüllen.


Wir werden in 2.Halbjahr 2018 die Zertifizierung nach EN 9100:2017 und ISO 9001:2015 umsetzen.
Den aktuellen Stand entnehmen Sie bitte der OIN- Datenbank.



 weiter zur OASIS-Datenbank



 Gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut für Werkstoffmechanik (IWM) in Halle entwickelt die PD-Aircraft neue Prepregs für die Luftfahrtindustrie, den Schienenfahrzeugbau und den Automobilbau. Im Zeitraum vom 01.03.2016 bis 31.12.2018 werden diese Arbeiten unterstützt von der Investitionsbank Sachsen-Anhalt im Projekt -  „ImPreg“  -  Hochleistungs- und produktionsoptimierende Prepreg-Materialien für impaktbelastete Leichtbau-Sandwichstrukturen – Im Rahmen der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Einzel-, Gemeinschafts- und Verbundprojekten im forschungs-, Entwicklungs- und Innovations-bereich des Landes Sachsen-Anhalt (FuE-Richtlinie)